Ostasienspiele 3. Tag – Basketballturnier Jungen und Fußballturnier Mädchen

Ostasienspiele 3. Tag – Basketballturnier Jungen und Fußballturnier Mädchen

Unser dritter Wettkampftag startete vielversprechend mit dem Turnen, In der grünen Gruppe konnte Sebanja Strauß mit seiner gelungenen Turnübung die Bronzemedaille erreichen. Auf den gutbesetzten Rängen der Turnhalle war es während der Übungen sehr still, sodass die ganze Aufmerksamkeit beim Turner lag. Diese besondere Situation konnte auch Keita Püschel nicht aus der Ruhe bringen, der mit seiner Übung im starken Teilnehmerfeld einen guten vierten Platz belegen konnte.

 

Ganz im Gegensatz dazu war die Stimmung beim Basketball ausgelassen und laut. Die Schüler der Gastschule konnten mit Trommeln und Fangesängen kräftig einheizen. Davon hat sich die Gastgebende Mannschaft der DSIS Hong Kong zum verdienten Turniersieg tragen lassen. Spielerisch und körperlich unterlegen, konnten unsere Jungs leider nicht auf dieser Erfolgswelle mitreiten und mussten sich schlussendlich mit einem sechsten Platz zufrieden geben. Nach zwei deutlichen Niederlagen gegen den späteren Gewinner Hongkong sowie die Schule aus Seoul unterlagen unsere Jungs auch im Spiel um Platz 6 nur knapp gegen die Schule aus Peking.

 

Beim Fußballturnier der Mädchen konnte das Team der DSTY leider nicht an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen. Nach einer langen Busfahrt durch Hong Kong zum „Sandy Bay“ wirkten die Spielerinnen aus Yokohama unsicher. Gleich im Auftaktspiel konnten sie nicht zu Ihrer gewohnten Form finden.

Bereits der erste Treffer im ersten Spiel wurde durch ein Eigentor einer Schülerin aus Yokohama verursacht. Die anhaltende Nervosität der Spielerinnen schränkte die Spielfähigkeit stark ein und somit verlor das Mädchenteam die erste Auseinandersetzung gegen die spielstarke Mannschaft aus Shanghai Hangqiao ohne Gegentreffer.

Der Gruppe gelang es nicht die nächsten beiden Auseinandersetzungen gegen Peking und Shanghai Pudong in die Hand zu nehmen und blieben trotz einer Veränderung in der Mannschaftsaufstellung zu defensiv auf dem Sportfeld. Somit wurden auch die beiden anderen Gruppenspiele erfolglos bestritten und leider keine Punkte für die Gesamtwertung erkämpft.

Trotz der Niederlage bleibt der Wettkampf für die Schülerinnen der DSTY ein einmaliges Erlebnis und wir hoffen im morgigen Basketballturnier bessere Leistung abrufen zu können.

© 2017 Deutsche Schule Tokyo Yokohama