Schule

Reissammlung: DSTY spendet 660 Kg Reis

Die vielen kleinen und großen Spenden aus Kindergarten, Grundschule und Gymnasium haben das Ergebnis der Dezember-Reissammlung noch einmal übertroffen. Im Juni hat die DSTY 660 KG REIS GESPENDET und damit zum zweiten Mal hintereinander ein Rekordergebnis erzielt. Die Reissammlung ist ein echtes Gemeinschaftsprojekt der gesamten Schule.
VIELEN DANK FÜR DIE GROSSARTIGE UNTERSTÜTZUNG aller Beteiligten.

Wie üblich wird der Reis an die Obdachlosenhilfe in Yokohama und an die Organisation Second Harvest gespendet. Klasse 9b besuchte am 23. Juni die Obdachlosenhilfe und übergab die Hälfte der Reisspenden.

 

Japanischkurse in der Sekundarstufe im Überblick (kein Hauptfach)

Liebe Eltern,

ab dem Schuljahr 2014/15 bietet die DSTY den Schüler/innen, die nicht Japanisch als Hauptfach wählen, erstmalig je nach Kompetenzniveau durchgängig die Möglichkeit an, von Kl. 5 bis Kl. 12 Japanisch zu lernen.

Außerdem wird eine neue AG mit Freizeitcharakter angeboten, in der man Japanisch und japanische Kultur durch spielerische Aktivitäten kennen lernen kann. Schülerinnen und Schüler können nun je nach Interesse und Lernziel geeignete Kurse wählen. Bei Interesse oder bei Fragen bzgl. der richtigen Kurswahl bitte bei den jeweiligen Lehrkräften (siehe Tabelle unten) melden.

Japanisch Brückenkurs (Kl.5)

Reisspende für die Obdachlosenhilfe

Die Reissammlung im Juni 2013 brachte insgesamt 160 kg Reis ein. Vielen Dank für die Unterstützung. Wie üblich wird ein Teil der Reisspenden zur Obdachlosenhilfe nach Yokohama gebracht. Max Schmich und Akira Lentfert berichten von der Übergabe der Reisspenden:
Am 27. Juni 2013 ging die Klasse 11a zusammen mit den Lehrern Herr Zink und Herr Schlichting zur Obdachlosenhilfe nach Isesakichoujyacho, um etwa 85 Kilogramm Reis zu übergeben.
Die Unterstützung der Obdachlosenhilfe durch die DSTY findet schon seit dem Jahr 2009 statt, die Übergabe der Reisspenden wird üblicherweise von unterschiedlichen Klassen durchgeführt.

DSTY sammelt 40420 Plastikverschlüsse für Impfstoff in der Dritten Welt

Jeden Tag werden an der DSTY unzählige Getränke verkonsumiert. Ob Wasser, Tee oder Limonade, meist wird aus Plastikflaschen getrunken. Was man sich oft nicht bewusst macht, ist, dass der entstehende Plastikmüll einen hohen Wert besitzt. Die unzähligen Plastikverschlüsse der Pet-Flaschen, die täglich an unserer Schule gesammelt werden, können so für einen guten Zweck Verwendung finden. Seit 2009 sammelt die DSTY Plastikverschlüsse für Ecocap. Die Organisation finanziert aus dem gewonnenen Erlös Impfstoffe für Kinder in der Dritten Welt. Im Schuljahr 2012/13 hat die DSTY 40.420 Plastikverschlüsse an Ecocap übergeben, was etwa dem Impfstoff für 50 Kinder entspricht.

Besuch bei der Shibuya-Highschool

Am Mittwoch den 12. Juni war es mal wieder soweit: Die Schüler und Schülerinnen 11. Klassen der DSTY brachen zu ihrem Besuch an der Shibuya-Highschool auf. Der Austausch, der bald seit einem Jahrzehnt besteht, bietet den Teilnehmern die interessante Möglichkeit, einen kleinen Einblick in das jeweils andere Schulsystem zu bekommen. Die Unterrichtshospitationen boten auch in diesem Jahr sowohl Schülern als auch Lehrern reichlich Gesprächsstoff für Vergleiche zwischen deutschen und japanischen Unterrichtsmethoden.

Sommer-Reissammlung

Es ist wieder Reis-Sammel-Zeit. Von Montag, 24. bis Freitag, 28. Juni findet die Sommerreissammlung an der DSTY statt. Entsprechend dem Motto „Reis sammeln – Menschen helfen“ unterstützen wir Bedürftige in unserer Stadt.
Jede Schülergruppe, die unsere Reisspenden der Obdachlosenhilfe in Yokohama übergibt, kann beeindruckt davon berichten, wie sinnvoll unsere Spenden dort Verwendung finden.
Elina Schnelle und Karina Nolting, Klasse 11b, berichten von unserem letzten Besuch im Dezember:

Syndicate content

© 2016 Deutsche Schule Tokyo Yokohama