Der Nikolaus kommt!

Der Nikolaus kommt!

in
Der Nikolaus kommt!

7.Dezember 2012

Dieses Jahr hatte der Nikolaus so viel zu tun, dass er erst am 7. Dezember zu uns in die Grundschule kommen konnte.
Am frühen Morgen als er an den Türen klopft, brennen in manchen Klassen noch die Kerzen und es stehen die Weihnachtsplätzchen auf dem Tisch während die Kinder und auch einige Eltern beim adventlichen Frühstück sitzen.
Poch, poch, poch! Ja, es ist St. Nikolaus! Und er kommt mit vielen Begleitern: Knecht Ruprecht und Engel und Tiere, die ihm beim Verteilen der Gaben helfen. Ein bisschen bang wird es einem schon wenn der Nikolaus aus seinem allwissenden Goldenen Buch vorliest, dass man nicht so artig war und der Knecht Ruprecht einen recht finster dazu anschaut... 
Aber der Nikolaus liest auch in jeder Klasse Gutes vor, das ihm über die Kinder zu Ohren gekommen ist: dass sie sich im Unterricht anstrengen, dass sie lernen Ordnung zu halten und dass sie miteinander auskommen.
Darüber freuen sich alle und es gibt in einigen Klassen Kinder, die ihm ein Gedicht aufsagen, die ein Lied vorsingen, auch Erstklässler, die ihm etwas vorrechnen und mit Händen buchstabieren können.
Ja, und dann ist der Nikolaus auch noch so nett und lässt die Kinder der 2b auf seinem Schoss sitzen während ihr Lehrer ein Bild von jedem macht.
Der Nikolaus, der ist ein gerechter Mensch und vergisst auch nicht die Kinder nach ihren Lehrern und Lehrerinnen zu fragen. Sind die denn gut zu den Kindern, wird gefragt. „Naja, die meiste Zeit schon“, meinen die Schüler und Schülerinnen und so erhalten auch sie ein Päckchen. Der Nikolaus gibt auch ihnen auf den Weg, sich weiterhin anzustrengen und gerecht und gut zu den Kindern zu sein!

Der Nikolaus denkt natürlich an alle an der Schule und besucht u.a. auch höhere Klassen und die Bibliothek mit ihren freundlichen Helferinnen um Frau Bachmaier.

Birgit Zörb-Serizawa, Förderlehrerin



 

Selected content is available in English and Japanese.

© 2017 Deutsche Schule Tokyo Yokohama