Reis-Sammelaktion 2011

Reis-Sammelaktion 2011

in

Wie es in den vergangenen Jahren an Weihnachten zur Tradition geworden ist, möchte unsere Schule auch dieses Jahr wieder eine Reissammelaktion durchführen. Das große Erdbeben im März diesen Jahres hat die Lebenssituation vieler Menschen im Nordosten des Landes drastisch verändert. Viele leiden noch heute unter den Auswirkungen. Die Organisation „Second Harvest“ unterstützt Bedürftige im Krisengebiet mit Lebensmittelspenden. Reis ist als Grundnahrungsmittel und wegen seiner Haltbarkeit als Sammelgut besonders geeignet und begehrt. Wir möchten mit einem Teil unserer Reissammelaktion „Second Harvest“ unterstützen. Der andere Teil geht, wie auch in den vergangenen Jahren üblich, an das Obdachlosenheim in Yokohama. Einige Schülerinnen und Schüler der DSTY werden noch vor Weihnachten die Reisspende direkt im Obdachlosenheim übergeben.


Die Sammelaktion wird am Mittwoch, den 7. und am Donnerstag, den 8. Dezember stattfinden. Geben Sie, liebe Eltern, Ihren Kindern an einem dieser Tage ein Kilo (oder mehr) Reis mit. Der Reis wird im Foyer der Schule abgegeben und soll dort zu einem Reisberg anwachsen. Je höher, desto besser. Die DSTY hat sich zum Ziel gesetzt, insgesamt 400 kg Reis zu sammeln. Das wären pro Schüler etwa ein Kilo Reis, plus ein paar zusätzliche Kilos von Lehrer/innen, Erzieher/innen und Verwaltungsangestellten. Wenn sich alle beteiligen, dann schaffen wir das.

Vielen Dank im Voraus an alle Spender.


Mit freundlichen Grüßen

Christian Zink

 

Second Harvest Japan


 

Selected content is available in English and Japanese.

© 2017 Deutsche Schule Tokyo Yokohama