„Meine Lieblingsfarbe ist BUNT“

„Meine Lieblingsfarbe ist BUNT“

in
„Meine Lieblingsfarbe ist BUNT“

Farben faszinieren die Menschen seit jeher, denn sie machen unser Leben lebendiger und freundlicher. Häufig bestimmen die Farben unser Leben in einem weit größeren Maße, als wir es uns überhaupt bewusst machen. Jede Information, die wir visuell wahrnehmen, enthält auch Informationen über die Farben. So erhalten wir beispielsweise beim Einkaufen auch über die Farbe eines Nahrungsmittels wichtige Informationen über die Frische oder den Geschmack. Die Farbe unserer Kleidungsstücke wählen wir unserer Stimmung und dem Anlass entsprechend aus. 

In unserer Sprache sind Farben auch allgegenwärtig. So gibt es zahlreiche Redewendungen oder Sprüche, in denen Farben Situationen oder Gefühle genau beschreiben.
Auch Kinder lieben es, mit bunten Farben zu Malen. Daher war das Ziel dieses Projektes, sich kreativ mit dem Thema „Farben“ auseinanderzusetzen und mithilfe unterschiedlicher Maltechniken mit Farben zu spielen. So lernten die Hasenkinder unter anderem auch Komplementär- und Mischfarben kennen und wurden dadurch dazu angeregt, mit Farben eigenständig  zu experimentieren.
Durch die Herangehensweise lernten die Kinder Farben auf vielfältige Weise kennen und konnten sie mit allen Sinnen erfahren (sehen, schmecken, riechen, hören…).
So kamen sie vielleicht (auch) zu der Erkenntnis:  „Bunt ist meine Lieblingsfarbe“ Walter Gropius (1883-1969), Architekt und Gründer des Bauhauses
Die Hasenkinder hatten große Freude an diesem kleinen und bunten Projekt, das nun ausklingt.
ZIELE:
Durch dieses Projektthema machten die Kinder Erfahrungen in folgenden Bereichen:
-    Sie lernten Farben auf vielfältige Weise kennen, indem sie mit allen Sinnen erfahren (sehen, schmecken, riechen…)
-    Sie setzten sich kreativ mit dem Thema auseinander, indem sie mithilfe unterschiedlicher Maltechniken mit Farben experimentieren.
-    Durch Lieder, Spiele … setzten sie mit dem Wortschatzthema „Farben“ intensiv auseinander
-    Sie lernten Komplementär- und Mischfarben durch Experimente  kennen und werden dadurch dazu angeregt, mit Farben zu experimentieren.
-    Sie nahmen bewusst die Farben in der Natur wahr.
Außerdem haben wir Süßkartoffel geerntet und aus ihnen verschiedene schmackhafte Köstlichkeiten zubereitet. Schließlich haben wir einen Sweet Potato Pie in der Schule verkauft. Wie die anderen Gruppen auch, wurde ein Teil der Einnahme an das Kinderheim Ai no Izumi in Saitama gespendet. Geteilt wurden auch Spielsachen, die die Kinder von zu Hause mitgebracht haben, um den Kindern dort eine Freude zu bereiten, ganz im Sinne von St. Martin.

Zudem dürfen wir Jonas (3), ein neues Hasenkind, und seine Familie ganz herzlich in der Hasengruppe willkommen heißen und wünschen Ihnen eine schöne Zeit bei uns.

In den kommenden Wochen stimmen wir uns in die Adventszeit ein und wollen dem Stern folgen und dem Engel zuhören, um zu erfahren, warum wir Weihnachten feiern.

Beste Hasengrüße,
Luzia, Keisuke, Sonia, Jonas, Kie, Livia, Noah, Emilie, Anastasia, Thibaut, Kazuma, Adrian und Hr.  Walz

Und hier geht’s zu aktuellen Bildern der Hasen

Selected content is available in English and Japanese.

© 2017 Deutsche Schule Tokyo Yokohama