So einfach kann Menschen geholfen werden

So einfach kann Menschen geholfen werden

in
So einfach kann Menschen geholfen werden

Ab sofort sammelt die DSTY Flaschendeckel für Re-Lifestyle (www.re-lifestyle.com/). Re-Lifestyle ist eine in Yokohama ansässige gemeinnützige Organisation, die dafür sorgt, dass mit dem Recyclingerlös aus den Plastikschraubverschlüssen, Kinder aus der dritten Welt mit Impfstoffen versorgt werden.

Die DSTY sammelt schon seit vielen Jahren PET-Flaschendeckel zu diesem Zweck. Bisher wurden die Deckel an eine andere Organisation gegeben, die jedoch im Sommer negative Schlagzeilen machte, als der Verbleib der Erlöse nicht mehr offengelegt werden konnte. Aus diesem Grunde suchte die DSTY den Kontakt zu einer neuen Organisation und seit Beginn des Schuljahres besteht die Kooperation mit Re-Lifestyle.

Re-Lifestyle verbürgt sich dafür, den Erlös aus dem Recycling von Flaschendeckeln an JCV (www.jcv-jp.org/) zu spenden, welche mit den Spendenerlösen Impfprogramme für Kinder in verschiedenen Drittweltländern durchführen.

Wir leben heute in einer Wegwerfgesellschaft. Das Sammeln für Re-Lifestyle soll uns bewusstmachen, wie viel Wert in unserem Müll steckt und wie einfach wir damit etwas Sinnvolles tun können. Eine Polioimpfung kostet nur 20 Yen.

Die DSTY hat das Ziel, möglichst viele Plastikschraubverschlüsse zu sammeln und möglichst wenige im normalen Müll zu verschwenden. Jeder kann mitmachen, auch zuhause kann gesammelt werden. Überall im ganzen Schulhaus gibt es besondere Sammelstellen für die Schraubverschlüsse. 

Die Klassen 8 sind in diesem Schuljahr dafür zuständig, das Projekt an der Schule zu betreuen und die Übergabe der Flaschendeckel an Re-Lifestyle zu organisieren. Die Klasse 8a wird am 16. November einen Montagsauftakt zu diesem Thema gestalten.

Christian Zink

 

Selected content is available in English and Japanese.

© 2017 Deutsche Schule Tokyo Yokohama