Die Regisseurin Carolin Otto präsentiert ihren Film „Der weiße Rabe“ an der DSTY

Die Regisseurin Carolin Otto präsentiert ihren Film „Der weiße Rabe“ an der DSTY

in
Die Regisseurin Carolin Otto präsentiert ihren Film „Der weiße Rabe“ an der DSTY

Eine Veranstaltung, die alle Schüler der 8. bis 13. Klassen beeindruckt hat, fand gestern in der Aula der DSTY statt: Die Regisseurin Carolin Otto präsentierte ihren Film „Der weiße Rabe“, eine Interview-Dokumentation über Max Mannheimer.

Max Mannheimer ist ein heute über 90jähriger sudetendeutscher Jude, der es sich vor über zwanzig Jahren zur Aufgabe gemacht hat, insbesondere jugendliche Menschen dadurch zu Humanität und Demokratieverständnis zu erziehen, dass er über seine Erlebnisse aus den Jahren 1941-1945, über seine Aufenthalte in den Konzentrationslagern von Auschwitz und Dachau, seine Teilnahme an den Todesmärschen und seine anschließende Befreiung durch alliierte Soldaten berichtet. Er tut dies mit Emotion und Hingabe, jedoch ohne Hass und Schuldvorwürfe und erreicht so ein tiefes Verständnis bei den Jugendlichen.

Vorbereitet durch ihren Geschichtsunterricht haben unsere Schülerinnen und Schüler den Film aufmerksam und mit großer innerer Anteilnahme verfolgt und im Anschluss daran die Gelegenheit genutzt, der Regisseurin viele interessante Fragen zu stellen und ebenso viele interessante Antworten zu erhalten.

Dies war ein sehr lohnenswertes kleines Projekt, um dem sich nähernden Jahrestag der der Reichspogromnacht am 9. November und auf ganz persönliche Weise den Ereignissen der dunkelsten Zeit deutscher Geschichte zu begegnen.

Philipp Wehmann

Selected content is available in English and Japanese.

© 2017 Deutsche Schule Tokyo Yokohama