Hina- Matsuri im Kindergarten 2012

Hina- Matsuri im Kindergarten 2012

in
Hina- Matsuri im Kindergarten 2012

Wie jedes Jahr feierten wir Hina- Matsuri – das Mädchenfest oder auch Momo-no-Sekku –Pfirsichfest genannt. Hina heißt Puppe und steht gleichermaßen für klein und süß.Matsuri heißt Fest. Das Fest wird am 3. März gefeiert. Das Mädchenfest ist eine alte Tradition aus der Heian-Zeit (794-1185). Man glaubte, dass durch Aufstellen von Puppen böse Geister in ihnen eingeschlossen werden konnten und so Schlechtes von der Tochter abgewendet würde. In vielen traditionell orientierten japanischen Familien werden Ende Februar Puppen aufgestellt, welche aber spätestens bis zum 4. März wieder weggeräumt werden müssen. Geschieht das nicht, soll sich dadurch die Heirat der Tochter verzögern. Die wertvollen Puppen werden von Generation zu Generation weitergegeben.Wenn man in Japan lebt, sollte man sich mit der Geschichte und Tradition des Landes vertraut machen. Dieses Anliegen verfolgen wir auch bei unseren Kindern im Kindergarten.

Wir feierten das Fest schon am 17.02., da am 3. März Ferien waren.Unsere kleinen, süßen Mädchen kamen an diesem Tag voller Stolz in ihren farbenprächtigen Kimonos in den Kindergarten und wurden von den Jungs, die auch Festkleidung anhatten, bewundert. Alle Gruppen trafen sich im Flur, wo auch die mit rotem Tuch überspannte Treppe mit dem kaiserlichen Puppenhof  aufgebaut war. Die Kinder bewunderten das Kaiserpaar, die Hofdamen, Musiker, und weitere Mitglieder des Hofes und die Miniaturmöbel und kunstvollen Gegenstände. Es wurde von einer japanischen Mutter mit dem traditionellen Puppentheater „Kamishibai“ eine Geschichte zu Hinamatsuri erzählt. Wir sangen ein Lied zu Hinamatsuri und tanzten fröhlich dazu. Dann wurden Erinnerungsfotos gemacht von den einzelnen Gruppen. Viel Freude hatten die Kinder beim Basteln. In mühevoller Kleinarbeit wurde das Kaiserpaar gestaltet.Zum Abschluss gab es leckere „Sakura Mochis“.Die Kinder gingen mit guten Eindrücken und ihrer schönen Bastelarbeit nach Hause. Wir hoffen die Mädchen haben viel Glück und werden vor Bösem bewahrt, auch wenn das nicht unbedingt von Puppen abhängt. Die Jungen werden auch nicht zu kurz kommen, denn bald ist Kodomonohi- das Jungenfest.

Herzliche Grüße,
Ihr Kindergartenteam!

Bilder gibt es in der Galerie






 

日本語・英語版は部分的にご覧いただけます。

© 2017 東京横浜独逸学園