Aktueller Bericht zum Baufortschritt

Aktueller Bericht zum Baufortschritt

in

Liebe Schulgemeinde,

ganz in der Tradition des Verpackungskünstlers Christo verschwindet das DSTY Schulgebäude derzeit unter einem graziösen Schleier. Ausgepackt werden darf aber nicht schon an Weihnachten, sondern erst im Januar. Bei der lustigen Baudemonstration am Wochenauftakt nach den Ferien wurden alle unmittelbar Betroffenen (Kinder und Lehrer) über die Details am Bau informiert. Wir hoffen, dass die Kinder natürlich auch ihre interessierten Eltern informiert haben. Noch sind Lüftung und Klimaanlage gekappt, aber wir haben einen Notbetrieb fuer Mensa, Kindergarten und wichtige Klassenräume. Nach den Herbstferien wird Euch wieder kräftig eingeheizt. Pünktlich zum zu erwartenden Ausbruch der Schweinegrippe wird das dann halbleere Tokioter Dorfschulhaus also wenigstens klimatisiert sein. Während des Innenausbaus ab Dezember wird Betreten des Schulgebäudes ohne I-Pod und Kopfhörer möglich sein – Schallschutzmassnahmen werden vorgenommen. Also keine Sorge – der schlimmste Lärm ist überstanden, Inzwischen ist oben fertig betoniert und man kann der Schule wieder aufs Dach steigen. Übrigens sieht man vom Schuldach aus bei schönem Wetter den Fuji-san. Nun kommen keine Schwerlaster mit Stahl und Beton mehr. Zum Oktoberfest wurde der Bauzaun ein gutes Stück zurückgebaut – die überlebensnotwendigen Bier und Bratwurst LKWs konnten sogar schon durchschlüpfen. Also Leute, das Schlimmste ist überstanden. Vielen Dank, dass ihr Lärm, Staub und Hitze ohne (?) Meckern geschluckt habt.

Danke für Euer Verständnis

Euer Baulöwe Thomas H.

日本語・英語版は部分的にご覧いただけます。

© 2017 東京横浜独逸学園