Häufig gestellte Fragen - Teil 2

Häufig gestellte Fragen - Teil 2

in

 

Liebe Eltern,


in den letzten Tagen haben uns wieder viele Fragen erreicht. Nachfolgend sind die Antworten zu Fragen, die für alle Familien von Interesse sind:

 

Ich kann am 27.4.11 nicht an der Informationsveranstaltung teilnehmen. Wird es ein Protokoll geben?

Ja.

 

Um unsere Rückreise nach Tokyo zu organisieren benötigen wir eine verbindliche Aussage, wann der reguläre Unterricht an der DSTY beginnt.

Wir haben noch einmal bei der deutschen Botschaft angefragt und werden ihnen die Antwort unverzüglich mitteilen. Unsere Planungen sind auf den 9. Mai ausgerichtet.

 

Wie lang werden noch Tagesarbeitspläne geschickt?

Die digitale Fernbetreuung wird bis zur offiziellen Wiederaufnahme des Unterrichts an der DSTY fortgesetzt.

 

Wie viele Kinder nehmen an der schulfachlichen Betreuung teil und wie kommen sie damit zurecht?

Im Moment nehmen 30 Kindergartenkinder sowie 152 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1-11 an der schulfachlichen Betreuung an der DSTY teil. Pro Jahrgang gibt es eine Gruppe und die Kinder kommen mit dieser Form der Betreuung sehr gut zurecht. Durch die kleinen Gruppen, ist eine intensive Betreuung durch die Erzieherinnen bzw. Lehrkräfte möglich.

 

Ist sichergestellt, dass die Kinder, die dieses Schuljahr an der DSTY abschließen, ein Zeugnis bekommen, das auch Deutschland voll gymnasial anerkannt wird? Auch für den Fall, dass die Schule dieses Schuljahr gar nicht offiziell wiedereröffnet wird?

Ja, das ist durch den Beschluss der Kultusministerkonferenz gewährleistet.

 

Mein Kind kommt nicht mehr an die DSTY zurück. Bekommt es noch ein Zeugnis von der DSTY?

Ja, es bekommt ein Abgangszeugnis mit dem Stand vom 11.3.2011.

 

Wie sieht es mit der Lebensmittelsicherheit in der Mensa aus?

Nachfolgend ist die Mail des Mensabetreibers Cezars Kitchen zum Thema Sicherheit der verwendeten Lebensmittel.

 

 

 

Von: "Cezars Kitchen" <info@cezarskitchen.com>
Gesendet: Freitag, 1. April 2011 16:52:21
Betreff: Impotant notice from Cezars Kitchen

 

Dear Cezars Kitchen Customer,

 I hope this email finds you and your loved ones safe and in good health. Cezars Kitchen would to take this opportunity to address our current policies and procedures surrounding the service that we provide at your school following the unfortunate events in the northern parts of Japan. It is absolutely important to us that we provide your children with products  and services that have been deemed safe for consumption.

We have been monitoring the situation as it pertains to food and food safety since the crisis began and have been following the governments directives regarding products and safety issues. We have also been in contact with all of our suppliers on a regular basis and have received something in writing from each of them that none of the food that they provide us will pose a health risk due to the recent and ongoing situation in Fukushima and surrounding areas.

More specifically  the Japanese government has determined that several products in Japan should not be sold to the public if produced in specific regions. We are following all regulations regarding these items and the regions they come from and will continue to monitor  the recommendations/requirements by the Japanese government. If a product has been banned we will insure that it is not being served in any of our cafeterias.

Lastly, as a company we will not be buying or using any suppliers that buy any products from  Fukushima Prefecture until it is deemed to be a safe area.

We have also been visiting  the Yokohama and Tokyo water websites on a daily basis and per its contents the water in both cities is now  safe for drinking for all ages and radiation is non-detectable.  The following sites will give you information as to the safety level of the drinking water in your these areas:        

http://www.city.yokohama.lg.jp/suidou/os/20110322153218.html

http://www.waterworks.metro.tokyo.jp/press/h22/index.html

Please use your Google translation bar to translate the sites into English if that is your fist language.

In addition to the above we are doing our best to be as proactive as possible in gaining knowledge on how to keep you,  our customers,  safe. We are monitoring websites on a daily basis, speaking with our suppliers and following news releases to insure that we stay on top of the latest information that may help us. Below please find a link to many websites that may be able to help you understand the disaster and it’s a effects a little better:

http://www.facebook.com/note.php?note_id=141504729249134

Our staff are always willing to help and answer questions regarding our food. Please stop in our cafeteria, send us an email at info@cezarskitchen.com or call our office at 052-229-8570.

Best Regards,

Cezars Kitchen“


 


Sollten Sie weitere Fragen haben und vor Ort sein, dann bietet die Informationsveranstaltung am Mittwoch, 27.4.2011 um 19.00 Uhr ein Forum für den persönlichen Austausch. Ansonsten können Sie Ihre Fragen natürlich wie bisher per E-Mail senden.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Michael Szewczyk

 

日本語・英語版は部分的にご覧いただけます。

© 2017 東京横浜独逸学園