Sozialprojekte

Sozialprojekte an der DSTY


Soziales Engagement ist ein wichtiger Bestandteil der DSTY. Dies kann am besten durch die Beteiligung an konkreten Projekten und durch aktives Engagement außerhalb des regulären Unterrichts umgesetzt werden.
An der DSTY sind in den letzten Jahren eine Vielzahl von sozialen Projekten entstanden, die insbesondere durch das Engagement der Schülerinnen und Schüler ermöglicht wurden. Entsprechend dem Leitbild unserer Schule wollen wir damit gleichzeitig einen Beitrag für das gute Miteinander der 150-jährigen Freundschaft zwischen Deutschland und Japan leisten.


Dauerhafte Projekte

   Reissammlung - Second Harvest

   Obdachlosenhilfe Yokohama

   Plastikverschlüsse werden zu Impfstoff

   Charity Concert


Aktuelle Projekte

DSTY sammelt 250.000 Yen für Kumamoto

Nach den starken Erdbeben, die Kumamoto im April erschütterten, startete die DSTY eine Spendenaktion zugunsten der Erdbebenopfer von Kumamoto. Viele Schülerinnen und Schüler und Eltern engagierten sich spontan für den guten Zweck, sodass insgesamt 250.000 Yen an die Hilfsorganisation Little Olive übergeben werden können. Ganz herzlichen Dank an alle, die diesen Spendenbetrag möglich gemacht haben.

Stimmungsvolles Charity-Konzert bringt Spendenerlös von 335.303 Yen für Tohoku

Der 11. März 2011 wird Japan immer in Erinnerung bleiben. Vor fünf Jahren ereignete sich das stärkste Erdbeben in der Geschichte Japans mit seinen schwerwiegenden Folgen. Zum fünften Jahrestag der Katastrophe veranstaltete die DSTY ein Charity-Konzert zugunsten des Tohoku-Hilfsprojekts von Little Olive. Wir freuen uns den Spendenerlös von 335.303 Yen übergeben zu können. Herzlichen Dank für die großartige Spendenbereitschaft.
Moë Wilde und Nina Tonko (Klasse 9) moderierten den stimmungsvollen Konzertabend, dem mehrere Ehrengäste beiwohnten, wie z. B. der Bürgermeister von Tsuzuki-ku, Herr Hatazawa, und Herr Grabherr als Vertreter der deutschen Botschaft.

DSTY sammelt 530kg Reis (Update: 14.01.2016)

Bei der Dezember Reissammlung sammelte die DSTY 530kg Reis für die Obdachlosen in Yokohama. Zum dritten Mal hintereinander trugen Kindergarten, Grundschule und Gymnasium mehr als 500kg Reis zusammen. Vielen Dank für die tolle Unterstützung. Ein besonderer Dank geht an die Kinder des Horts, die einen eigenen Weihnachtsbasar organisierten und mit einem Teil des Erlöses 35kg für die Reissammlung spendeten. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 konnten sich beim Besuch der Obdachlosenhilfe in Yokohama überzeugen, wie wichtig unsere Reisspenden gerade in der kalten Jahreszeit sind. Vom Besuch der Obdachlosenhilfe berichten Iris Bischoff und Eva Nadine Heißwolf:

Dezember Reissammlung vom 30.11. bis 15.12.

Mit 660kg hat die DSTY im Juni so viel Reis gesammelt wie noch nie zuvor. Dennoch hält der gespendete Reis in der Obdachlosenhilfe von Yokohama nur für wenige Wochen vor. Die Schlangen bei den Essensausgaben im Obdachlosenviertel sind besonders während der kalten Jahreszeit sehr lang. Die Betroffenen warten z.T. schon Stunden vorher auf die Ausgabe der Reisbällchen.

Wir können diesen Menschen mit unserer Reisspende direkt helfen.

Helft alle mit, Reis zu spenden – jedes Reiskorn zählt, jede Reissorte ist willkommen. Wir brauchen die Unterstützung aller, um mindestens wieder so viel Reis zu sammeln, wie im Juni.

So einfach kann Menschen geholfen werden

Ab sofort sammelt die DSTY Flaschendeckel für Re-Lifestyle (www.re-lifestyle.com/). Re-Lifestyle ist eine in Yokohama ansässige gemeinnützige Organisation, die dafür sorgt, dass mit dem Recyclingerlös aus den Plastikschraubverschlüssen, Kinder aus der dritten Welt mit Impfstoffen versorgt werden.

Die DSTY sammelt schon seit vielen Jahren PET-Flaschendeckel zu diesem Zweck. Bisher wurden die Deckel an eine andere Organisation gegeben, die jedoch im Sommer negative Schlagzeilen machte, als der Verbleib der Erlöse nicht mehr offengelegt werden konnte. Aus diesem Grunde suchte die DSTY den Kontakt zu einer neuen Organisation und seit Beginn des Schuljahres besteht die Kooperation mit Re-Lifestyle.

Reissammlung: DSTY spendet 660 Kg Reis

Die vielen kleinen und großen Spenden aus Kindergarten, Grundschule und Gymnasium haben das Ergebnis der Dezember-Reissammlung noch einmal übertroffen. Im Juni hat die DSTY 660 KG REIS GESPENDET und damit zum zweiten Mal hintereinander ein Rekordergebnis erzielt. Die Reissammlung ist ein echtes Gemeinschaftsprojekt der gesamten Schule.
VIELEN DANK FÜR DIE GROSSARTIGE UNTERSTÜTZUNG aller Beteiligten.

Wie üblich wird der Reis an die Obdachlosenhilfe in Yokohama und an die Organisation Second Harvest gespendet. Klasse 9b besuchte am 23. Juni die Obdachlosenhilfe und übergab die Hälfte der Reisspenden.

 

Syndicate content

日本語・英語版は部分的にご覧いただけます。

© 2016 東京横浜独逸学園