Ausfahrt der Kletter-AG nach Ogawayama – Wenn Kunstgriffe gegen Fels getauscht werden

Ausfahrt der Kletter-AG nach Ogawayama – Wenn Kunstgriffe gegen Fels getauscht werden

in
Ausfahrt der Kletter-AG nach Ogawayama – Wenn Kunstgriffe gegen Fels getauscht werden

Das Schuljahr neigt sich dem Ende zu und somit auch die AG’s. Die Schülerinnen und Schüler der Kletter-AG sind teilweise schon zum vierten Mal dabei und man könnte sie schon fast als alte Hasen bezeichnen. Aber am Fels waren sie noch nie - das sollte sich ändern…
Gemeinsam mit dem Manager der Kletterhalle Pinnacle in der Northportmal bei Center Kita, in der wir sonst klettern gehen, ging es sozusagen auf Abschlussfahrt nach Ogawayama, dem Klettermekka Japans.
Am Freitag den 01.06. starteten wir nach der 8. Stunde von der Schule aus mit dem Auto und kamen am frühen Abend im knapp 200km entfernten Ogawayama an. Die Wettervorhersage für das Wochenende hätte besser aussehen können und so begann es auch direkt zu regnen, nachdem wir die Zelte aufgebaut hatten. Unser Abendessen, mitgebrachte Salate, Frikadellen etc., konnten wir dank eines Unterstandes aber trotzdem im Trockenen essen.
Am Samstagmorgen sah die Welt jedoch schon wieder besser aus und wir konnten nach dem Frühstück direkt starten. Reibungstritte, Aufleger, Minileisten und das Fehlen der farblich markierten Griffe und Tritte machten es den Schülerinnen und Schülern zunächst zwar etwas schwer, aber nach einer kurzen Eingewöhnungsphase lief es immer besser und es konnten viele Höhenmeter gesammelt werden.
Auch nach der Mittagspause hielt das Wetter und wir konnten in einem anderen Sektor schwierigere Routen klettern und einmal mehr die tolle Aussicht über das Tal und den Fluss genießen.
Ob das Bad am Nachmittag im Gebirgsfluss ursprünglich mehr als Abkühlung, zur Körperhygiene oder als Mutprobe gedacht war, lässt sich im Nachhinein nicht mehr sagen. Was ich aber definitiv noch weiß, ist, dass das Wasser furchtbar kalt war und auch die Schülerinnen und Schüler mächtig schlotterten.
Glücklich waren trotzdem alle und wir begannen anschließend mit der  Vorbereitung des BBQs. Fleisch, Fisch, Salat und mit Schokolade gefüllte Bananen die wir in Alufolie in der Glut backten rundeten den Tag zu aller Zufriedenheit ab.
Nachdem wir am Sonntagmorgen die Zelte abgebaut und gefrühstückt hatten gingen wir eine letzte Runde am Fels klettern, bevor wir gegen Mittag wieder nach Yokohama aufbrachen.
Bis zum nächsten Mal in Ogawayama, schön war es…
Sebastian Grewe
Leiter Kletter-AG

Bilder gibt es in der Galerie



 

日本語・英語版は部分的にご覧いただけます。

© 2017 東京横浜独逸学園