Krisenmanagement

In Japan ist eine Krisenvorsorge unerlässlich! Die DSTY hat einen Katastrophenplan, der das Verfahren bei Katastrophen und Gefahrensituationen regelt. 

Katastrophenplan

Schutzordnung

 

 

Registristrierung in Krisenvorsorgeliste ELEFAND der Botschaft

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Botschaft Tokyo leben, können in eine Krisenvorsorgeliste gemaess § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Maßnahme. Die Botschaft rät, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit sie - falls erforderlich - in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen mit Deutschen Verbindung aufnehmen kann.

Krisenvorsorgeliste ELEFAND