Unsere Schulgemeinschaft

Schüler, Eltern und Lehrer – wir alle ziehen an einem Strang, wenn es um unsere Schule geht. Nur so können wir uns ständig weiterentwickeln.
 

Schülervertretung

Die DSTY ist eine demokratische Schule. Dazu gehört auch eine aktive Schülervertretung, die sich mitverantwortlich zeigt an der Gestaltung des Unterrichts und des Schullebens.
 

Eltern

Eltern spielen eine wichtige Rolle an der DSTY. Eine gute Beziehung zwischen Eltern aber auch zwischen Eltern, Schülern und Lehrkräften tragen viel zum Wohlbefinden der Schüler und zur Qualität unserer Schule bei. BBQs und andere Veranstaltungen geben den Familien die Gelegenheit, neue Kontakte zu knüpfen und sich auszutauschen. Außerdem bietet die Schule Eltern die Möglichkeit, aktiv das Schulleben mitzugestalten.

Elternvertretung und Elternbeirat
Elternvertreter und Elternbeirat sind das Sprachrohr der Elternschaft und unterstützen die Schule in ihrer erzieherischen Arbeit. Die Aktivitäten sind sehr vielfältig und fördern den Zusammenhalt der ganzen Schulgemeinschaft. 

Starthilfegruppe
Eine Gruppe aus Eltern, die erst seit kurzem nach Japan gekommen sind oder aber auch bereits seit vielen Jahren in Japan sind, bildet die Starthilfegruppe. Die Starthilfegruppe unterstützt Familien, die gerade erst nach Japan gekommen sind und gibt ihnen wertvolle Informationen und veranstaltet regelmäßig ein Treffen für Neuankömmlinge. Mehr Informationen über die Starthilfegruppe finden Sie hier: Starthilfegruppe
 

Lehrkräfte

Das Kollegium der DSTY besteht aus Lehrkräften und pädagogischem Personal mit abgeschlossener qualifizierter Ausbildung und entsprechender Berufserfahrung. Alle pädagogischen Kräfte werden von der Bundesrepublik entsandt oder in den deutschsprachigen Ländern frei angeworben.
 

Verwaltung

In der Verwaltung der DSTY arbeiten deutsche und japanische Angestellte. Neben der regulären Schülerverwaltung gilt es, den Schulbusdienst, den Mensabetrieb und die Reinigung des Schulgeländes zu organisieren, das Rechnungswesen zu verwalten und Einrichtungen Instand zu halten.
 

Stiftung und Organe

Schulträger ist die »gemeinnützige Stiftung Deutsche Schule Tokyo Yokohama«. Die Kosten der Schule werden hauptsächlich durch Schulgelder gedeckt. Fast ein Drittel der Kosten trägt die Bundesrepublik Deutschland mittels finanzieller Zuwendungen und Entsendung von Lehrkräften. Die Schweizer Lehrkraft wird von dem Bundesamt für Kultur der Schweizer Regierung sowie aus Zuwendungen der Schweizer Unternehmen finanziert. Darüber hinaus hilft die Unterstützung durch Spender und Sponsoren der Schule bei der Erfüllung ihres Auftrags. Eine Mitgliedschaft der Eltern und Firmen in der Stiftung ist erwünscht und bietet die Gelegenheit, Einfluss auf die Politik der Schule zu nehmen. Die Mitglieder wählen das Kuratorium, welches den Vorstand und Revisor ernennt. Der Vorstand führt die Geschäfte der Stiftung und ist ein wichtiger Entscheidungsträger in schulischen Angelegenheiten, wie Personalangelegenheiten, Investitionen in Gebäude und Ausstattung sowie Änderungen der Schulstruktur.