Stellenangebote

 

Freie Stellen

 

Stelle Bewerbungsschluss Arbeitsbeginn
     
     

 

Bewerberkartei (Initiativbewerbung)

 

Ist zur Zeit keine Stelle für Ihren Bereich ausgeschrieben? Gerne können Sie trotzdem Ihre Bewerbung für unsere Bewerberkartei einreichen. Diese Bewerbung wird dann jeweils in das Bewerbungsverfahren aufgenommen, sobald eine entsprechende Stelle ausgeschrieben ist. Voraussetzung ist in der Regel eine vollständige für den Einsatzbereich qualifizierende pädagogische Ausbildung. 

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen schicken Sie bitte möglichst per E-Mail an die Schulleiterassistentin Frau Hopp.

E-Mail: bewerbung@dsty.ac.jp

 

 

Bezahlte Jahrespraktika Förderbereich

 

SCHULASSISTENZ/JAHRESPRAKTIKUM FÖRDERN

Sind Sie aufgeschlossen gegenüber den Themen Inklusion, Heterogenität und Mehrsprachigkeit?

Bringen Sie bereits eigene Erfahrungen im Bereich der sonderpädagogischen Förderung und Differenzierung im Unterricht mit?

Möchten Sie in einem interdisziplinären Team Kinder und Jugendliche im Bereich der Lern- und Sprachförderung begleiten und fördern?

Im Rahmen der inklusiven Ausrichtung der Deutschen Schule Tokyo Yokohama bieten wir Lehramtstudierenden der Sonder-, Heil- und Inklusionspädagogik ein Jahrespraktikum an.

Sie werden als Teil des Förderteams Kinder und Jugendliche in den Abteilungen Kindergarten, Grundschule und/oder Sekundarstufe im inklusiven Unterricht begleiten oder in Einzel- und Kleingruppenförderungen individuell fördern. Der Einsatzzeitraum von einem Schuljahr beginnt Ende August und endet Anfang Juli. In Absprache sind auch Langzeitpraktika von nur einem halben Jahr möglich (Aug-Jan; Feb-Jul). Kürzere Einsätze sind in der Regel für das Schulassistenz-Programm nicht möglich. Bitte schicken Sie für Ihre Bewerbung folgende Dokumente an: bewerbung@dsty.ac.jp

- Motivationsschreiben
- Angabe des Zeitraumes, für den Sie sich bewerben möchten
- Lebenslauf
- Zeugnisse/ Studiennachweise und ggf. Referenzen

Ihre Bewerbung für das kommende Schuljahr nehmen wir gerne entgegen. Auch kurzfristige Bewerbungen sind je nach Bedarf immer wieder möglich.