Schulgebühren

Schulgebühren für das Schuljahr 2018/19

Aufnahmegebühr

Einmalig pro Kind bei Aufnahme in Schule oder Kindergarten 550.000 Yen

Kindergartengebühr

Nur vormittags   1.235.000 Yen
  bis 15 Uhr bis 16:30 Uhr
Vormittags und ein Nachmittag 1.335.000 Yen 1.360.000 Yen
Vormittags und zwei Nachmittage 1.415.000 Yen 1.465.000 Yen
Vormittags und drei Nachmittage 1.485.000 Yen 1.550.000 Yen
Vormittags und vier Nachmittage 1.550.000 Yen 1.625.000 Yen
Vormittags und fünf Nachmittage 1.605.000 Yen 1.685.000 Yen

Schulgebühren

Grundschule (Klasse 1 – 4) 1.415.000 Yen
Klasse 5 – 12 1.535.000 Yen
Zusatzgebühr FOS Klasse 11* 1.000.000 Yen

* Für Fragen bezüglich der FOS Zusatzgebühr wenden Sie sich bitte an den FOS-Koordinator (fachoberschule@dsty.ac.jp).
 

Schulbusgebühren

Schulbus 350.000 Yen

Jahresmitgliedschaft

Stiftung Deutsche Schule Tokyo Yokohama
Privat und Firmenmitglieder
15.000 Yen
  • Mit Wirkung zum Schuljahr 2018/19 wird bei jedem Kind nach dem vollendeten 6. Beitragsjahr ein Rabatt von 10% auf nicht ermäßigte Schulgebühren gewährt ("Treuerabatt"). Es wird darauf hingewiesen, dass der Treuerabatt jedes Jahr in Abhängigkeit der finanziellen Situation der Schule in Umfang und Gewährung neu beschlossen wird.
  • Sämtliche Gebühren sind bei Rechnungserhalt fällig und als Gesamtbetrag zu entrichten. Bei Verzug behält sich die DSTY vor Zinsen von 3 % über dem Diskontsatz der Bank von Japan zu erheben.
  • Ratenzahlung ist möglich, wenn hierzu vor der Rechnungsstellung per Mail ein informeller Antrag bei der Verwaltungsleitung  (verwaltungsleitung@dsty.ac.jp) eingegangen ist. Die derzeitigen Konditionen sind wie folgt:
    a) Zahlung in 4 Raten fällig am 30.10., 30.12., 28.2. und 30.4. des laufenden Schuljahres
    b) Berechnung einer Bearbeitungsgebühr von aufgerundet 1% auf den ursprünglich zu zahlenden Gesamtbetrag
  • Es sind in der Regel immer volle Jahresgebühren zu entrichten. Für die Schulbusgebühren gilt die Busordnung.
  • Eine Gebührenerstattung, auch bei längerer Abwesenheit kann nicht erfolgen.


Schulgeldermäßigungen
 

Die Gemeinnützige Stiftung Deutsche Schule Tokyo Yokohama hat sich als Ziel gesetzt, deutschsprachigen Schülern unabhängig vom Einkommen oder der Vermögenslage der Eltern, den Besuch der DSTY zu ermöglichen.

Folgende Kriterien dienen als Richtlinie für die Gewährung von Schulgeldermäßigungen:

  • Einkommen der Eltern/Erziehungsberechtigten:
    • Das jährliche Bruttofamilieneinkommen sollte unter 7 Mio Yen pro Jahr liegen, falls nur ein Schulkind die DSTY besucht
    • Das jährliche Bruttofamilieneinkommen sollte unter 8,5 Mio Yen liegen, falls zwei Schulkinder die DSTY besuchen.
  • Vermögenslage der Eltern/Erziehungsberechtigten
    • Das weltweite Gesamtvermögen (Immobilienbesitz, Aktienbesitz, Firmenanteile, etc.) muss offen gelegt werden.

 

Jeder Antrag wird individuell geprüft. Der Vorstand der Gemeinnützigen Stiftung Deutsche Schule Tokyo Yokohama behält sich das Recht vor, in Einzelfällen abweichend von den genannten Kriterien zu entscheiden.

Anträge auf Schulgeldermäßigung müssen grundsätzlich vor Eintritt bzw. vor Beginn des Schuljahres, für das Ermäßigung beantragt wird, gestellt werden. Anträge müssen persönlich abgegeben werden. Für Rückfragen steht die Verwaltungsleitung (verwaltungsleitung@dsty.ac.jp) jederzeit zur Verfügung.

Antragsformular für das Schuljahr 2018/19

Corporate Contribution Plan (CCP)
 

Für Unternehmen besteht die steuerlich günstige Möglichkeit am Spendenplan der DSTY teilzunehmen. Die Teilnahme ist erwünscht. Nähere Informationen sind von der Verwaltungsleitung (Frau Knott, verwaltungsleitung@dsty.ac.jp)  der Schule erhältlich.