Beratungsangebote und Anlaufstellen

Beratungsangebote und Anlaufstellen an der DSTY
 

Organigramm Prävention


Erste Anlaufstellen


Gruppenleiter*in / Klassenlehrer*in / Fachlehrer*in /Koordinatoren

Je nachdem, welche Beratung erwünscht ist, stehen die jeweiligen Gruppenleiter*innen (Kindergarten), Klassenlehrerinnen sowie die Fachlehrerinnen (Grundschule und Sekundarstufe) zur Verfügung. Bei einigen Themen können und müssen z.B. auch die Koordinatoren der Sekundarstufe hinzugezogen werden, z.B. wenn es um das Abstimmen von Förderplänen o.ä. geht. Die entsprechenden Emailadressen der einzelnen Ansprechpartner*innen sind auf der Webseite unter Unsere Schule/Übersicht Lehrkräfte zu finden.

 

Schülervertretung

Die gewählte Schülervertretung (SV) ist dafür da, nach den Interessen der Schülerschaft zu handeln, sie zu vertreten und für sie zu sprechen. Außerdem repräsentieren sie die Meinungen der Schülerschaft, indem sie mit anderen Gremien kommunizieren und in AGs mit Vertreter*innen der anderen Gremien zusammenarbeiten. Dabei versuchen sie besonders auf Transparenz und Gerechtigkeit zu achten. Gemeinsam mit den Vertrauenslehrern sind sie immer als Ansprechpartner*innen für die Schülerschaft da und können jederzeit angesprochen werden.

E-Mail: [email protected]

 

Vertrauenslehrer*in

Die Vertrauenslehrerin und der Vertrauenslehrer sind als Vermittler für die Schüler*innen da, wenn es Streit unter ihnen gibt oder wenn jemand Probleme mit Lehrkräften hat, die nicht alleine gelöst werden können. Auch bei anderen Schwierigkeiten haben die Vertrauenslehrer gerne ein offenes Ohr für und arbeiten in diesem Rahmen auch gemeinsam mit der Schülervertretung (SV) zusammen. Sie werden jährlich von der Schülerschaft der Sekundarstufe gewählt.

E-Mail:
Dominik D'Antuono: [email protected]
Daniela Braune: [email protected]

 

Bereich „Soziales“:


Förderbereich

Der Förderbereich ist in erster Linie verantwortlich für die Begleitung aller Schüler*innen, die einen festgestellten Unterstützungsbedarf (z.B. AD(H)S, Rechenschwäche, Lese-Rechtschreibschwäche, Autismus-Spektrum-Störung etc.) haben. Daneben werden auch Kinder mit Hochbegabung gefördert und bei Bedarf von den Sonderpädagogen begleitet.

Ansprechpersonen:
Kindergarten: Marie-Louise Steinbach, [email protected]
Grundschule: Tobias Eickermann, [email protected]
Sekundarstufe 1 und 2: Franziska Schneider-Lüthi, [email protected]

 

CoCu-Team

Das Cocu-Team ist für die pädagogische Betreuung der Schüler*innen aus der Grundschule (Hort) und aus der Sekundarstufe (Freizeitraum) während des Schulalltags (Pausen- und Mensaaufsicht) und nach der Unterrichtszeit verantwortlich. Das AG-Angebot sowie das Feriencamp werden durch das Team geplant und durchgeführt. Das Kernteam besteht aus Abteilungs-, Hort-und Freizeitbereichsleitung und einem Sportkoordinator. Drei Teammitglieder bringen die Fachkompetenz als Schulsozialarbeiter*in mit, sodass auch weitere Angebote der Schulsozialarbeit durchgeführt werden können: Einzelfallhilfe, Kontinuierliches Beratungsangebot für Schülerinnen und Schüler, Beratung der Eltern und Lehrkräfte, Soziale Gruppenarbeit mit Schülerinnen und Schüler, offene Jugendarbeit (Sekundarstufe), gemeinsame Fallbesprechungen mit Lehrkräften und Fachkräften aus den anderen Bereichen.

E-Mail:
[email protected]

 

Schulseelsorge

Bei der Schulseelsorge geht es um die seelsorgerliche Beratung und Begleitung von Menschen im Lebensraum Schule (SuS, KuK, Eltern). Der Gesprächs- und Beratungsbedarf kann beispielsweise durch Konflikte (mit Mitschüler*innen, mit Eltern, mit Lehrer*innen), Trauersituationen, suizidale Gedanken, Liebeskummer, etc. entstehen. Die Gespräche (ob als kurzes Pausengespräch oder auch als längerfristige Beratung und Begleitung) können sich zwischen Krisenintervention, Streitschlichtung, individueller Beratung und persönlicher Lebensbegleitung bewegen. Auch bei Unglücksfällen und akuten Not- oder Krisensituationen steht die Schulseelsorge helfend und begleitend zur Seite. Den Dienst der Seelsorge an den Schulen bieten wir als Pfarrerin und Pfarrer der beiden deutschsprachigen christlichen Kirchen an. Die Gespräche sind vertraulich und unterliegen dem Schweigegebot.

E-Mail:
Bettina Roth-Tyburski: [email protected]

Mirco Quint: [email protected]

 

Schulpsychologie

Die Schulpsychologie befasst sich mit der Unterstützung von Schüler*innen in psychischen Krisen. Dabei werden psychologische Gesprächstermine angeboten, bei denen gemeinsam nach Lösungen bzw. Lösungswegen (lösungsorientiertes Arbeiten) gesucht wird. Des Weiteren bietet unserer Schulpsychologin Hilfe bei der Suche nach einem Therapieplatz, denn die psychologischen Gesprächstermine können eine vollwertige Psychotherapie nicht ersetzen.

E-Mail:
Anna Auth: [email protected]

 

Logopädie

Die DSTY bietet logopädische / sprachbehindertentherapeutische Interventionen in Einzel- und Kleingruppensettings an. Die Logopädin arbeitet eng mit den Teams in Kindergarten und Grundschule zusammen. Aktuell kann für betroffene Kinder ein Online-Angebot in Deutschland vermittelt werden. Eltern wenden sich in diesem Fall bitte an den Förderbereich.

E-Mail:
Isabelle Hayashi: [email protected]

 

Bereich „Information“


Schullaufbahnberatung in der Sekundarstufe I (5-9)

Der Koordinator steht für Verfahrensfragen (allgemein und formal) bei Schullaufbahnwechseln zur Verfügung. Für individuelle Beratungen in dieser Frage sollte sich zuerst an die Klassenleitung gewendet werden, da diese die Schülerin/den Schüler aus dem Unterricht kennt; falls erwünscht kann der Koordinator hinzugezogen werden.

E-Mail:
Kai Hannemann: [email protected]

 

Studien- und Berufsberatung in der Sekundarstufe II (10-12)

Zur Studien- und Berufsberatung gibt es eine Informationsseite auf der Schulhomepage. Alle interessierten Schülerinnen und Schüler erhalten eine individuelle Beratung zur Berufs- und Studienwahl. Dabei kann es um die grundsätzliche Orientierung oder um ganz praktische Fragen gehen.

Gerne bietet der Koordinator der Sekundarstufe II bei Bedarf Schullaufbahnberatung bezüglich der Klassen 10 bis 12 an. Dabei kann es z.B. um die Themen mittlerer Bildungsabschluss, Übergang von der Realschule zum Gymnasium nach Klasse 10, Fächerwahl oder das Abitur gehen. Die wichtigsten Informationen dazu finden sich auf der Homepage (nur im internen Bereich einsehbar) unter: Termine und Regelungen

E-Mail:
Christian Kercher: [email protected]

 

Diagnostik

Mit Diagnostik ist die Überprüfung von Förderbedarf oder Hochbegabung in puncto Intelligenz, Lese- und Rechtschreibschwächen/-störung und Rechenschwäche/-störung bei Schüler*innen gemeint. Dazu werden standardisierte Testverfahren verwendet, die die Schüler*innen unter Aufsicht der genannten Personen bearbeiten. Der Förderbereich überprüft nur dann, wenn die Klassenleitung in Absprache mit der Grundschulleitung / Schulleitung einen pädagogisch begründeten Anlass sieht und die Eltern dem Verfahren schriftlich zugestimmt haben.

E-Mail:
Henning Schmidt: [email protected]

 

Medienbeauftrage*r

Der/Die Medienbeauftragte unterstützt die Schüler*innen bzw. das Kollegium bei ihrer Arbeit mit digitalen Medien. Dies betrifft digitale Lernumgebungen (HPI Schulcloud), digitale Unterstützung durch Applikationen im Unterricht oder technische Fragen. Ferner steht der Medienbeauftragte beratend zur Seite bei Fragen der digitalen Unterrichtsgestaltung, sorgt für Fortbildungsangebote und gibt Hinweise zum Bedarf von neuen Endgeräten. Der Medienbeauftragte ist für die Erstellung und Aktualisierung des Medienkonzepts zuständig.

E-Mail:
Tobias Scheffler: [email protected]

 

Gesundheits- und Krankenpfleger*in

Sowohl bei akuten Fällen im Schulalltag als auch bei Anliegen zu bestimmten gesundheitsrelevanten Fragestellungen steht die Gesundheits- und Krankenpfleger*in der DSTY während der Schulzeit und den Ferienbetreuungen allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft zur Verfügung.

E-Mail:
Yukari Numata: [email protected]

 

Externe Beratungsangebote

Im persönlichen Gespräch bieten wir Unterstützung an, im Raum Tokyo passende Ansprechpartner*innen zu finden.